9. Juni 2024

Fisch Pflanzerl mit Gurkensalat

Die Fischküche empfiehlt:  Fisch Pflanzerl mit Gurkensalat

Fischfrikadellen oder wie wir in Bayern sagen „Fisch Pflanzerl“ können auf vielerlei Variationen zubereitet werden. Welchen Fisch man hier verwendet ist ebenso jedem selbst überlassen, jedoch werden meist Weißfische und Grätenreiche Fische verarbeitet. Persönlich mixe ich es recht gerne, d.h. ein Filet von einem Hecht mit dem von einer Brachse oder Rotauge. Wer keinen elektrischen *Multi Zerkleinerer zur Hand hat, kann die Fischteile auch mit einem scharfen Messer in feine Würfel schneiden oder nutzt so ein Handmodell mit Kurbel wie ich, das funktioniert ebenfalls ganz gut.

 

Fische, die im Kescher landen und nicht sofort verzehrt werden, lagern größtenteils für kurze Zeit als Filet im Gefrierfach, sobald es sich lohnt, gibt es zu Hause dann leckere Fisch Pflanzerl. Dazu reichen 300–400 Gramm Fisch für ca. 4–5 Frikadellen je nach Größe.

Zubereitung

Die Fische sind gesäubert, enthäutet und filetiert. Die Fischteile in kleine Stücke schneiden oder mittels Maschine wie erwähnt grob zerkleinern. Es sollten aber große Würfel bleiben. Die Frühlingszwiebeln in Ringe schneiden und zur Masse hinzugeben, mit Salz, Pfeffer, etwas Zitronenabrieb und Anis abrunden. Eine Scheibe Toast in Sahne einweichen und ebenfalls unterheben, sowie ein geschlagenes Eiweiß.(So werden die Pflanzerl locker und fluffig)

Nun die Pflanzerl (Frikadellen) abdrehen, diese in Semmelbrösel wenden und in eine heiße Pfanne mit Rapsöl geben. Langsam von beiden Seiten goldgelb werden lassen. Zum Schluss fliegt noch ein großzügiges Stück Butter in die Pfanne, als Geschmacksverstärker.  🙂

In der Zwischenzeit die Gurke halbieren, mit einem Löffel entkernen und in kleine Stücke schneiden. Sauerrahm in eine Schüssel geben, die Gurkenstücke dazugeben, mit Salz, Pfeffer, gehackten Dill sowie einen Pfiff Olivenöl die ganze Sache abschmecken. Optional wer es mag, kann noch ein paar Umdrehungen mit der *Chilimühle ausführen, das verleiht dem Gurkensalat ein wenig Power im Nachgang.

Sobald die Fischpflanzerl fertig sind, werden diese noch kurz auf ein Küchenpapier abgelegt, um das Fett aufzusaugen. Jetzt noch anrichten und genießen, die Pflanzerl sind wirklich schmackhaft. Auch in einem Burger mit Remoulade auf Salatblatt und Tomatenscheibe ein Gedicht.

Ich kann die Fischpflanzerl nur wärmstens empfehlen, – einfach einmal ausprobieren. Viel Erfolg und Bon Appetit!

Fisch Pflanzerl mit Gurkensalat(Rezept Download als PDF)