23. Juni 2024

Kajak Kescher Umbau

Mein idealer Kajak Kescher

Einen guten Kescher an Bord zu haben ist eines der wichtigsten Dinge, die wir mitführen sollten.  Ich habe über die Jahre zahlreiche Kescher ausprobiert und es kamen auch hin und wieder neue dazu, weil der Verwendungszweck sich auch immer wieder ändert. Meinen Watkescher zum Seeforellen fischen im Frühjahr kann ich schlecht auf dem Kajak einsetzen, da er einfach zu klein und zu kurz ist.  Den großen Raubfischkescher aus Zeiten wo ich mit dem Ruderboot noch unterwegs war, ist wiederum zu voluminös und zu schwer. Ein anderer Kescher hatte wieder kein gummiertes Netz.  Irgendwas störte mich immer irgendwie und war nie so ganz glücklich dabei.

Den Kescher, den ich nun seit ca. 3 Jahren im Einsatz habe, ist für mich zumindest jetzt der perfekte Kescher für das Kajak. Dafür habe ich mir meinen handlichen Watkescher genommen und diesen ein wenig modifiziert d.h. mittels PVC Rohr, die Grifflänge verlängert und den Griff mit einem schicken blauen Schrumpfschlauch überzogen. Jetzt habe ich den idealen Kescher für mein Kajak und bin happy 🙂

Ein paar Bilder der Bastelarbeit.

Den Griff vom Kescher entsprechend absägen, sodass später ein geeignetes PVC Rohr darüber passt und noch genügend Halt hat im Endstück.

Das Rohr sollte gerade so über das Endstück passen. Mit dem Heißluftgebläse wird das Rohr geschmeidig gemacht und lässt so sehr einfach über das verbliebene Griffteil stülpen.

Am besten dabei Handschuhe verwenden, da das Material in kürzester Zeit sehr heiß werden kann. Wenn das Endstück nicht ganz rund bzw. wie in meinem Fall etwas eckig ist, so ist das gar kein Problem, das PVC Rohr wird sehr weich, geschmeidig und biegsam und ist in dieser Phase unheimlich flexibel während der Bearbeitung. Entsprechend kann man es auch so anpassen, dass es zu 100 % passt und nicht mehr abgehen kann. Eine Fixierung durch Nieten oder Schrauben ist ebenso überflüssig. Schon in wenigen Sekunden erkaltet das Material wieder, wird hart und stabil.

 

 

 

 

 

 

 

 

Das Auge fischt mit

Um dem ganzen noch etwas Style zu geben, wird der neue verlängerte Griff mit einem Schrumpfschlauch überzogen. Diesen kann man recht günstig im online Shop erwerben. Dabei hat man freie Auswahl was Farbe, Länge, Durchmesser betrifft. Hier kommt wiederum die Heißluftpistole zum Einsatz.

 

 

 

 

 

 

 

 

Ich habe nun mit ein wenig Bastelarbeit meinen geeigneten Kajak Kescher an Bord. Wichtig waren für mich vor allem die Eckdaten. Gummiertes Netz, große Maschenweite von 20 mm, leichtes Gewicht, richtige Grifflänge, großer Durchmesser und eine Netztiefe von mindestens 60 cm. Somit landen auch größere Fische sicher in den Maschen, selbst ein schöner Meterhecht findet genügend Raum. Mit diesem Kescher, alles kein Problem, lässt sich wunderbar handhaben.

In diesem Sinne, viel Spaß beim Basteln und allzeit Fisch im Kescher!

Meinen blauen Schrumpfschlauch habe ich hier über *Amazon bezogen: Schrumpfschlauch 30 mm 35 mm X-Tube Schrumpfschlauch für Angelruten, rutschfest, wasserdicht und isolierend, langlebig, 1 m, Schwarz/Blau 

Für weitere Diskussionen, Fragen oder den Austausch von Erfahrungen zu diesem Beitrag, freue ich mich darauf, euch auf meinen Social-Media-Kanälen zu treffen: [Facebook], [YouTube Community] und [Instagram]. Lasst uns gemeinsam die Leidenschaft fürs Kajakangeln teilen! 🎣 #KajakAngeln #Community #yakspirit