6. Dezember 2022

Rapala Jointed Shad Rap

5cm und 9cm Größe

 

Zu einem der besten Kunstköder in meinen Augen zählt definitiv der *Jointed Shad von Rapala.

Dieser zweigeteilte Wobbler verschafft mir zu 99 % regelmäßig Fischkontakt, wenn ich ihn anbiete. Egal ob der Wobbler langsam eingekurbelt oder beim Schleppfischen eingesetzt wird, der Jointed ist einfach der Hammer. Mit seinen 8-25 g lässt sich der Wobbler sehr gut an der leichten Baitcater Rute werfen, dabei ist die Spin + Stopp Führung meines Erachtens am erfolgreichsten dabei.

Laufverhalten und Führungsstil

Beim Schleppangeln mit dem Kajak lasse ich den Wobbler bei ca. 2-2,5 km/h Geschwindigkeit laufen, dabei variiere ich immer wieder mal das Tempo. Somit sinkt und schwebt der Wobbler in regelmäßigen Abständen. Oft muss man nicht lange warten, bis der erste Fisch den Wobbler attackiert.

Der Wobbler ist ein sogenannter Suspender ( schwebender ) d.h. er geht bei Zug kurz in die Tiefe, bei einem Stopp und kurzer Pause beim Einkurbeln schwebt er schnell wieder nach oben. Maximale Lauftiefe je nach Modell ca. 1,8 – 5,5 Meter.

Ob Hecht, Barsch, Rapfen oder Zander, die Räuber fühlen sich von den Laufeigenschaften („Wounded Minnow Action“ plus Schwanzwedeln) sowie dem lauten rhythmischen Geklapper (Rasseln im Körper), welche der Wobbler Unterwasser abgibt, magisch angezogen und reizt somit den passivsten Räuber zum Reaktionsbiss.

Ich montiere den Wobbler regelmäßig und konnte in jeder Saison bisweilen gute Fische damit überlisten. Es gibt ihn in verschiedenen Größen sowie in unterschiedlichen Farben und Design, wobei ich nur den Whitefisch oder auch Shad genannt in meiner Tacklebox habe. Ausgestattet mit äußerst scharfen Black Nickel Drillingen.

Inwieweit die anderen Modelle fängig sind, kann ich nicht beurteilen. An anderen Gewässern läuft vielleicht der Red Tiger, Blue Shad, der Perch oder Yellow Perch, der Chrome noch besser bzw. je nach Wassertrübung und Wetter kann dies Einfluss haben. Im Grunde ist es wohl die einzigartige Aktion, die der Kunstköder mit sich bringt. Alle Modelle haben aber eines gemeinsam, sie imitieren vom Aussehen her einen extrem verängstigten und in Panik flüchtenden Kleinfisch.

Größe und Lauftiefe

Wie erwähnt in 3 Größen erhältlich:

5 cm, 8 g, Lauftiefe ca. 1.80 – 4,00 Meter

7 cm, 13 g, Lauftiefe ca. 2.10 – 4,50 Meter

9 cm, 25 g, Lauftiefe 3.30 – 5,50 Meter

Auf YouTube findet man auch ein kurzes Video zum Jointed Shad von Rapala.

Modelle und Farben

Blue Shad, Chrome BlueGill, Clown Silver, Clown, Firetiger, Hot Tiger, Perch, Red Tiger, Shad, Yellow Perch, Parrot

Wenn man nur ein paar dieser Modelle in seiner Tacklebox hat, wird man nicht mehr viele andere Kunstköder benötigen, denn dieser Wobbler ist eine absolute Waffe! Für alle Raubfischangler kann ich den Jointed Shad wärmstens empfehlen. Ich habe viele sehr gute namhafte Kunstköder in meiner Box, aber dieser rasselnde Freund gehört definitiv zu den ersten drei besten. Im Frühjahr und im Hochsommer in einem Wasserbereich von maximal 8 Metern fische ich ihn am liebsten.

Versucht es selbst mit einem der Modelle, auf Euer Feedback würde ich mich freuen: info@yakspirit.de