12. Februar 2024

Rutenhalter für die Wathose

Selbstgemacht & genial: Rutenhalter für die Wathose für stressfreies Seeforellenangeln!

Servus Angelfreunde! In diesem Beitrag will ich euch zeigen, wie ihr euren eigenen DIY Angelrutenhalter aus einem Rest PVC-Rohr herstellen könnt.

Dieses einfache Projekt ermöglicht es euch, beim Seeforellenangeln in einer Wathose freie Hände zu behalten. Dieser DIY Rutenhalter ist ideal für das Seeforellenangeln mit einer Wathose oder allgemein für das Uferangeln, da er euch erlaubt, eure Hände freizuhaben, während die Rute sicher verstaut ist. Somit könnt ihr ganz easy-peasy die Montage oder den Köder wechseln.

 

Ebenfalls habt ihr die Hände frei, um den Fisch ohne viel Stress zu versorgen. Entdeckt die Vorteile und Schritte dieses nützlichen Angelzubehörs! 😉

Vorteile des PVC-Angelrutenhalters

Freie Hände beim Waten: Der PVC-Rutenhalter ermöglicht es euch, eure Hände für andere Aufgaben freizuhaben, während die Angelrute sicher verstaut ist.

Bequemer Transport: Mit dem selbstgemachten Rutenhalter könnt ihr eure Angelrute bequem um die Taille tragen, ohne sie ständig in der Hand halten zu müssen.

Anpassbarkeit: Durch die DIY-Natur des Projekts könnt ihr den Rutenhalter an eure speziellen Bedürfnisse anpassen und sogar eure Lieblingsfarbe auswählen.

Platz für Rollengriff: Die clevere Konstruktion des PVC-Rohrs ermöglicht es, auch den Rollengriff sicher zu verstauen, was eure Angelausrüstung kompakt und leicht zugänglich macht.

Günstige Alternative: Im Vergleich zu kommerziellen Rutenhaltern ist, diese selbstgemachte Lösung kostengünstig und einfach herzustellen.

Benötigtes Material
  • PVC Rohr (Länge 25 cm, Durchmesser 4 cm)
  • Optional Farbe oder Lack
Werkzeug
  • Säge oder Dremel
  • Sandpapier bzw. Feile
  • Heißluftfön
Herstellung

Schneidet das PVC Rohr auf die gewünschte Länge ab. In meinem Beispiel auf 25 cm, sägt auf halben Rohrdurchmesser ca. 10 cm ein. Dieser Teil wird später unsere Gürtellasche.

Damit der Rollengriff einen sicheren Halt findet, benötigen wir noch eine kleine Nut von ca. 4 -5 cm. Die Breite richtet sich dabei nach der verwendeten Rute später. Etwa 2,5 cm sind aber ein guter Richtwert, hier sollten alle Ruten gut in die Aussparung passen.

 

Fertigung der Gürtellasche

Anschließend wird das längere Teil mit einem Heißluftfön nach hinten gebogen, zudem werden zwei Schlitze für den Gürtel eingefräst, sowie ein paar 8 mm Löcher gebohrt für die Optik und dass das Wasser besser abtrocknen kann.

Die Löcher können auch mittels einem Dremel als Schlitze eingefräst werden oder man verwendet einen einfachen Lötkolben, damit lässt sich das Material auch sehr gut bearbeiten. Man sollte allerdings darauf achten, dass das Material mitunter sehr heiß wird, d.h. beim Basteln sollte man zur eigenen Sicherheit immer Handschuhe tragen! Ebenso bei Fräsarbeiten mit dem Dremel nie die Schutzbrille vergessen!

Die Breite der beiden Schlitze sollten nach Möglichkeit großzügig gewählt werden, so hat man später bei der Auswahl des richtigen Tragegürtels keine Probleme.

Gut eignen sich sogenannte Outdoorgürtel oder Gürtel speziell aus dem Angelbedarf, da diese etwas robuster und stabiler sind.

 

 

Der Rutenhalter bekommt Farbe

Im Grunde ist der Rutenhalter für die Wathose auch schon fertig.

Nun angelt das Auge ja bekanntlich mit und wer Lust hat, kann den Rutenhalter mit etwas Lack bzw. Farbe nach eigenen Design optisch verschönern. Zuvor sollten allerdings alle Kanten begradigt sowie der Kunststoff mit feinem Sandpapier bearbeitet werden. Nach einem feinen Abschliff haftet dadurch die Farbe auf dem Kunststoffmaterial besser.

 

 

Der Rutenhalter ist universell einsetzbar

Der Rutenhalter aus dem Bastelkeller ist zudem vielseitig verwendbar, d.h. er findet nicht nur Platz auf unserer Taille, sondern kann auch für das Uferangeln sehr nützlich sein oder an diversen anderen Dingen befestigt werden.

Ein paar Beispiele.. 😀

 

 

 

Wer oftmals mit der Fliegenrute unterwegs ist, wird den Rutenhalter made by myself schnell zu schätzen wissen, denn auch hier zeigt sich der Vorteil von unserem Rutenhalter für die Wathose.

Ruck-Zuck in den Halter gesteckt, hat man so die Hände frei für die Versorgung unseres Flossenträgers oder für einen schnellen Köderwechsel.

Viel Spaß beim Nachbauen Buddys! 💪

 

Anmerkung:  Einen Rutenhalter für die Wathose gibt es natürlich auch käuflich zu erwerben, aber wer will schon kaufen, wenn man so ein Teil ganz einfach selber basteln kann.

*Produktempfehlung (Amazon, Affiliate-Link)

Ein Video über die Bastelarbeit gibt es, wie immer auf dem YT Kanal bei Yak Spirit.

Für weitere Diskussionen, Fragen oder den Austausch von Erfahrungen zu diesem Beitrag, freue ich mich darauf, euch auf meinen Social-Media-Kanälen zu treffen: [Facebook], [YouTube Community] und [Instagram]. Lasst uns gemeinsam die Leidenschaft fürs Kajakangeln teilen! 🎣 #KajakAngeln #Community #yakspirit