13. Februar 2024

Genialer Hakenhalter für die Angelrute

Unfassbar einfach: Hakenhalter selber machen (Der Kabelbinder Trick!) 🔨 🎣

Ihr kennt das Problem, man hat sich eine neue Angelrute gekauft, aber leider hat die Angelrute keinen Hakenhalter und man muss den Köder bzw. den Haken am Rutensteg einhängen. Nicht die optimale Lösung, darum hier mein genialer Hakenhalter für die Angelrute.

Der Hook Keeper ist nur wenigen Schritten hergestellt– kostengünstig, effektiv und maßgeschneidert nach euren Bedürfnissen.

Materialien vorbereiten

Bevor wir loslegen, sorgt dafür, dass ihr folgende Materialien griffbereit habt:

  • Einen Kabelbinder (optimal wäre *UV/wetterbeständig) (#Anzeige)
  • Einen *Bilderhaken oder Klappösen auch genannt (#Anzeige)
  • optional Aktenklammer, Kettenglieder..
Als Werkzeug
  • Akkubohrer (optional Nagel und Hammer oder Nadel und Feuerzeug
  • Feile oder Lötkolben
  • Kleine Spitz oder Flachzange
  • Messer, Schere oder Brieföffner
Schritt #1 / Klappösen öffnen

Zuerst klappen bzw. biegen wir eine der Klappösen auf, da nur das Häkchen benötigt wird. Das geht am besten mit einem Messer oder Brieföffner. Einfach zwischen die Seiten einführen und mit ein wenig Druck aufbiegen, schon liegt das Häkchen frei.

Sofern man gleich mehrere Hakenhalter basteln möchte, kann hier schon einmal etliche Teile vorbereiten.

 

 

Schritt #2 / Loch bohren

Um ein Loch in den Kabelbinder Verschluss zu bohren, benötigen wir einen kleinen 2-3 mm Bohrer und den Akkuschrauber. Hat man dies nicht zur Hand, so lässt sich ein kleines Loch auch mittels eines Nagels und dem Hammer einschlagen oder man verwendet eine Nadel/Nagel, erhitzt diese mit dem Feuerzeug und schmilzt quasi ein Loch hinein.

 

 

 

Schritt #3 / Haken einfädeln

Nun wird das Häkchen etwas aufgebogen und in die zwei Löcher links und rechts eingefädelt. Die Enden anschließend mit der Flachzange wieder etwas zusammen biegen. Das Häkchen sollte am Ende locker im Kabelbinder sitzen.

 

 

 

 

Schritt #4 / Hakenhalter montieren

Im letzten Arbeitsschritt wird der Kabelbinder an der Rute montiert, dabei sollte man den Kabelbinder so fest wie möglich arretieren und zuziehen. Das überstehende Ende abzwicken und damit nichts übersteht begradigen wir mit der Feile das ganze noch.

Tipp: Mit einem Lötkolben funktioniert das Begradigen noch besser und hat den Vorteil, dass sich das Material miteinander verschmilzt, die Sache hält dann bombenfest!

 

 

In wenigen Minuten habt ihr euren eigenen, maßgeschneiderten Hakenhalter geschaffen – einfach, kostengünstig und perfekt an eure Bedürfnisse angepasst und schont den Rutensteg! Teilt eure Erfahrungen mit mir! Ich bin gespannt, wie euer DIY-Hakenhalter geworden ist. Gerne könnt ihr in der YakSpirit Community einen Kommentar dazu abgeben

Natürlich gibt es dazu auch wieder ein kleines Filmchen (YouTube) 🙂

Tight lines Buddys und viel Spaß beim Basteln!

 

*Produktempfehlung: (#Anzeige)

*Alternative Hakenhalter

 

Für weitere Diskussionen, Fragen oder den Austausch von Erfahrungen zu diesem Beitrag, freue ich mich darauf, euch auf meinen Social-Media-Kanälen zu treffen: [Facebook], [YouTube Community] und [Instagram]. Lasst uns gemeinsam die Leidenschaft fürs Kajakangeln teilen! 🎣 #KajakAngeln #Community #yakspirit